fbpx

Geheimnis von Lelystad: Touristentransferpunkt Unser Gewächshaus eröffnet

GEHEIMNIS VON LELYSTAD

Montag, 11. Juli 2022

Lelystad hat einen touristischen Transferpunkt hinzugefügt: TOP Onze Kas. A Top ist ein Start- und Rastpunkt für Rad- und Wanderrouten durch Lelystad. Das TOP befindet sich im Restaurant Onze Kas und wurde am 9. Juli vom Abgeordneten Harold Hofstra der Provinz Flevoland und der Stadträtin Annemieke Messelink-Dijkstra der Gemeinde Lelystad offiziell eröffnet.

Während der Eröffnung wurde eine Kolumne mit fünf Tipps enthüllt, was man in Lelystad unternehmen kann. Außerdem wurde eine Informationstafel mit Wegweiser enthüllt. Die Stange ist 4 Meter 10 hoch und auf der Spitze befindet sich ein Schiff. Dies zeigt an, wie hoch die Zuiderzee früher über uns war. Informationen über die Wander- und Radwege und die Geschichte von Flevoland sind ebenfalls enthalten.

Eigentümer Patrick Kok sagt: „Wir freuen uns sehr, dass wir dieses TOP teilweise mit einer Subvention der Provinz Flevoland und der Gemeinde Lelystad realisieren konnten. Großartig für die Leute, die bei uns übernachten, und für die Einwohner von Lelystad. Dieses TOP erzählt vom Ursprung von Flevoland. Denn denken Sie daran: Jeder über 60 hat schon woanders gelebt. Vom TOP können Sie 3 markierte Wanderwege gehen und es ist auch ein Start- und Rastpunkt für die Radwege. Besucher der historischen Rad- und Wanderroute können sich die Geschichte von Flevoland über eine App anhören und an einem Quiz teilnehmen. Was auch schön ist: Was mit dem Lesen von Büchern begann, endete in einer netten Zusammenarbeit mit dem Archiv von Flevolands und Batavialand.“

Der Abgeordnete Harold Hofstra mischt sich ein. „Der Freizeitsektor ist ein Sektor, der sich ständig weiterentwickelt und entwickelt. Für unsere Provinz ist es wichtig, mehr Besucher anzuziehen und ihnen einen längeren Aufenthalt in unserer Provinz zu ermöglichen. Das Besondere ist, dass vor allem unsere Nachbarländer die Geschichte von Flevoland einzigartig finden und extra dafür nach Lelystad und Flevoland kommen. Als Bewohner dieser Provinz nehmen wir es oft als selbstverständlich hin. Aber schauen Sie nach oben und stellen Sie fest: Vor 70 Jahren segelten Schiffe vier Meter über dem IJsselmeer.“

Alderman Annemieke Messelink-Dijkstra: „Tourismus ist wichtig für Lelystad und das hat sich in dem jetzt eingeführten Leisure Economy Implementation Program niedergeschlagen. Dazu gehört die Entwicklung neuer Fahrradrouten, eines Wanderführers und die Eröffnung von TOPs wie TOP Onze Kas zusammen mit Unternehmern. Es ist wunderbar zu sehen, was Unternehmer und Einwohner gemeinsam schaffen können. Wir hoffen, dass TOP Onze Kas Besucher und Einwohner dazu einlädt, noch mehr Erholung in Lelystad zu genießen.“